Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Masterarbeit – Synthetisches Kerosin aus grünem Wasserstoff und Kohlenstoffdioxid (Power-to-Fuel) in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-160201

Forschungszentrum Jülich GmbH - Studentenjob
Start ab sofort - Online seit dem 13.09.2022


Job-Zusammenfassung

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!
Im Rahmen der Energiewende und der damit unweigerlich verbundenen Abkehr von fossilen Rohstoffen (Defossilisierung) des Verkehrssektors spielen synthetische Kraftstoffe eine zentrale Rolle. Abhängig vom gewünschten Zielprodukt lassen sich mögliche vielzählige Syntheserouten von grünem Wasserstoff und Kohlenstoffdioxid hin zum gewünschten Kraftstoff identifizieren. Wegen der problembehafteten Elektrifizierung der Luftfahrt kommt dabei synthetischem Kerosin aus grünem Wasserstoff und Kohlenstoffdioxid eine besondere Rolle zu. Am Institut für Energie- und Klimaforschung – Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-14) – werden seit Jahren vielversprechende Verfahren zur Herstellung synthetischer Kraftstoffe untersucht. Wir bieten Ihnen ab sofort eine spannende Masterarbeit – Synthetisches Kerosin aus grünem Wasserstoff und Kohlenstoffdioxid (Power-to-Fuel)Ziel dieser simulativen Masterarbeit sind die Entwicklung sowie die anschließende technische und ökono­mische Bewertung von Prozessen bzw. Teilprozessen zur Herstellung von synthetischem Kerosin basierend auf grünem Wasserstoff und Kohlenstoffdioxid im Rahmen des hochaktuellen Power-to-Fuel-Konzeptes. Konkret umfasst diese Masterarbeit folgende Arbeitspakete:

Literaturrecherche zu den relevanten Teilprozessen und der Prozessmodellierung
Einarbeitung in die kommerzielle Simulationssoftware Aspen Plus
Entwicklung der Prozesse bzw. Prozessbausteine zur Kerosinherstellung
Bewertung und Optimierung der entwickelten Prozesse
Verschriftlichung der Arbeit und Vorbereitung des Kolloquiums

Gute Studienleistungen in Ihrem Masterstudium der Verfahrenstechnik, der Energietechnik, des Maschinenbaus oder eines vergleichbaren Studiengangs
Begeisterung für das Themengebiet der synthetischen Kraftstoffe
Interesse an Prozesssimulationen und an der ökonomischen Bewertung von Prozessen
Hohes Maß an Selbstständigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise
Vorkenntnisse in der Prozesssimulation mit Aspen Plus können bei der Einarbeitung hilfreich sein, sind aber ausdrücklich nicht gefordert
Fließende Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Wir arbeiten an hochaktuellen innovativen Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir bieten Ihnen:

Eine vielseitige, hoch motivierte Arbeitsgruppe innerhalb einer der größten Forschungseinrichtungen in Europa
Intensive Betreuung der Arbeit vor Ort und online
Möglichkeit, große Teile der Arbeit im Homeoffice zu erstellen
Möglichkeit der Erlernung der relevanten Software Aspen Plus als Qualifikation für das spätere Berufsleben
Einblicke in das zukunftsrelevante Thema der synthetischen Kraftstoffe
Eine angemessene Vergütung Ihrer Arbeit
Die Möglichkeit zur Promotion am IEK-14 wird Ihnen bei hinreichenden Fähigkeiten und vorhandener Stellenfinanzierung im Anschluss an Ihre Masterarbeit geboten
Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-160201an.


  • Auf Google+ teilen

© 2022 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.021Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »