Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für das baufachliche Risikomanagement in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-160707

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 16.09.2022


Job-Zusammenfassung

Die Niederlassung Aachen des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) für das baufachliche Risikomanagement
Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.200 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hoch­komplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Der BLB NRW nimmt beim Bau und Betrieb von Gebäuden landesweit eine Vorbildfunktion bei Maßnahmen zur CO2-Reduktion ein. Damit arbeitet er aktiv am Ziel der bilanziell Klima­neutralen Landesverwaltung bis 2030 mit. Wirken Sie mit! Gestalten auch Sie mit uns zusammen das klimaneutrale Immobilienportfolio des Landes NRW! Rund 2.500 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.
In Einzelfällen Analyse und Erarbeitung von Gegenmaßnahmen mit den Projektverantwortlichen vor Ort
Identifikation von Best-Practice-Lösungen
Information, übergreifender Wissenstransfer und bereichsübergreifende Abstimmung in der Niederlassung
Entwicklung von internen Benchmarks, Kosten, Terminen und baufachlichen Risiken
Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Reportings und des Risikomanagements
Entwicklung und Anwendung von Instrumenten und Analysemethoden für das baufachliche Chancen- und Risikomanagement im Sinne eines Frühwarnsystems
Validierung der Projektrisikoklassifizierung in den verschiedenen Projektphasen
Plausibilisierung der Projektlandkarte der Niederlassung von Handlungserfordernissen sowie Entscheidungsvorlagen von baulichen Vorhaben Sie besitzen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/​Bachelor/​Master) in den Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen, Architektur, Bauingenieurwesen, Facility Management oder Prozessmanagement.
Weitere Anforderungen:
Mehrjährige Berufserfahrung im Baubetrieb und in der Steuerung oder dem Controlling von Bauprojekten
Ihre Begeisterung steckt an! Sie verstehen es Ihre Ideen und Ziele zu verkaufen und haben dabei eine systematische, lösungsorientierte und pragmatische Arbeitsweise
Bereichsübergreifendes Handeln ist für Sie selbstverständlich. Sie kommunizieren gerne mit internen und externen Ansprechpartner*innen und haben dabei ein wirkungsvolles Auftreten
Sie verfügen über ein ausgeprägtes Konfliktmanagement
Neben Ihren ausgeprägten Managementkompetenzen rundet Ihre starke Kundenorientierung Ihr Profil ab
Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen.
Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen.
Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt.
Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L bzw. A 11 mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-160707an.


  • Auf Google+ teilen

© 2022 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.017Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »