Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Jurist (w/m/d) im Vertragsmanagement in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-93525

Forschungszentrum Jülich GmbH - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 04.06.2021


Job-Zusammenfassung

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!
Sie möchten mit Ihrer juristischen Expertise einen Beitrag zur Lösung der großen gesell­schaft­lichen Heraus­forderungen leisten und Teil einer inter­nationalen Forschungs­gemeinschaft sein? Dann sind Sie im Fach­bereich Vertrags­management genau richtig! Für die viel­fältigen Forschungs- und Entwicklungs­projekte, die über Dritt­mittel finanziert werden, steht der Geschäfts­bereich Drittmittel­management unter­stützend und beratend zur Verfügung. Für unser Experten­team im Vertrags­management aus hoch­spezialisierten Juristen mit inter­nationaler Ausrichtung bedeuten diese Projekte immer wieder neue und abwechslungs­reiche Aufgaben, die von Geheim­haltungs­verein­barungen bis hin zu inter­nationalen Kooperations­verträgen mit renommierten Forschungs­einrichtungen und namhaften Industrie­partnern reichen. Verstärken Sie den Fachbereich Vertragsmanagement als Jurist (w/m/d) im Vertragsmanagement
Sie beraten unsere Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaftler in Vertrags­angelegen­heiten bei Forschungs- und Entwicklungs­vorhaben in einem inno­vativen, inter­nationalen Umfeld
Eigenständig prüfen und erstellen Sie Forschungs- und Entwicklungs­verträge zu hoch­aktuellen Themen in der Energie- und Klima­forschung, der Künstlichen Intelligenz und den Lebens­wissen­schaften; diese Verträge verhandeln Sie eigen­ständig mit nationalen und inter­nationalen Partnern und Unter­nehmen unter Berück­sichtigung des euro­päischen Wettbewerbs- und Kartell­rechts

Sie verfolgen aktuelle Entwicklungen in der Vertrags­gestaltung der verschiedenen Förder­instrumente, insbesondere auf europäischer Ebene, und bringen diese aktiv in die Vertrags­gestaltung ein

Ihr Studium der Rechts­wissen­schaften haben Sie erfolgreich mit dem Zweiten Staats­examen abgeschlossen, alternativ haben Sie den Master of Laws (LL.M.)
Sie konnten sich im Zuge dessen sehr gute Kennt­nisse im Vertrags- und Zivil­recht aneignen
Sie besitzen zusätzlich Kennt­nisse in Bezug auf gewerb­liche Schutz­rechte, Urheber­rechte und geistiges Eigentum sowie im europäischen Recht
Ihre systematische Arbeits­weise und Ihre Fähig­keit, komplexe Sach­verhalte anschaulich und stilsicher darzustellen, helfen Ihnen bei der Kommunikation mit unseren Forschenden; in der Verhandlung inter­nationaler Verträge können Sie Ihre sehr guten Englisch­kenntnisse einsetzen
Dank Ihres ausgeprägten Verhandlungs­geschicks fällt es Ihnen leicht, andere zu über­zeugen
Sie zeichnen sich zudem durch Kommunikations­stärke, Ausdrucks­vermögen, Team- und Service­orientierung, ein sicheres und gewandtes Auftreten sowie ein hohes Verant­wortungs­bewusstsein aus
Außerdem können Sie sich für wirtschaft­liche und technisch-natur­wissen­schaftliche Zusammen­hänge begeistern
Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

Einen großen Forschungs­campus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sport­lichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
Umfassende Trainings­angebote und individuelle Möglich­keiten zur persön­lichen und fach­lichen Weiter­entwicklung
Ein umfangreiches betrieb­liches Gesundheits­management
Optimale Voraus­setzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik
Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit zur vollzeitnahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr
Wir bieten Ihnen eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-93525an.


  • Auf Google+ teilen

© 2021 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.019Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »