Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Mitarbeiter (w/m/d) Zollabwicklung im Forschungsumfeld in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-55721

Forschungszentrum Jülich GmbH - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 17.03.2020


Job-Zusammenfassung

Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas.
Arbeiten Sie gerne in einem abwechslungsreichen und spannenden Arbeitsumfeld? Die Vielfältigkeit der Forschungsgebiete auf unserem Campus führt zu völlig unterschiedlichen Anforderungen an die Abwicklung der Im- und Exporte inkl. der Zollabwicklung. Die zuverlässige und professionelle Zollabwicklung unterstützt unsere weltweit anerkannten Forscher und trägt zu guten wissenschaftlichen Ergebnissen bei.
Wenn Sie tägliche Abwechslung und immer wieder neue Herausforderungen lieben, passen Sie perfekt in unser Team.
Verstärken Sie das Speditionsteam zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Mitarbeiter (w/m/d) Zollabwicklung im Forschungsumfeld
Abwicklung aller zollrelevanten Vorgänge bei der Ein- und Ausfuhr unter Berücksichtigung der Ein- und Ausfuhrbeschränkungen (Genehmigungsverfahren)
Durchführung von Zollanmeldungen per ATLAS-Zollverfahren
Eintarifierungen mit Hilfe des Warenverzeichnisses
Erstellung von Dokumenten für den Im- und Export (Rechnung, pro-forma-invoice, Lieferschein etc.)
Erfassung von Sendungsdaten im internen Abrechnungssystem
Berücksichtigung aller Rechtsgrundlagen im Außenhandel sowie Verbote und Beschränkungen
abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaft – Logistik (Bachelor) bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit Kenntnissen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht
umfangreiche Erfahrung in der selbständigen Bearbeitung und Abwicklung von Import- und Exportvorgängen inkl. Eintarifierung und Verzollung
Kenntnisse im Zollrecht (Zollkodex und Zollkodex-DVO) sowie in zollrechtlichen Versandverfahren (NCTS)
Grundlagenkenntnisse der Ausfuhrkontrolle
sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen, SAP oder vergleichbarem ERP-System mit ATLAS-Anbindung
Führerschein Klasse B
sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
kundenorientiertes Denken und Handeln
Kommunikationsstärke, Teamorientierung, Durchsetzungsfähigkeit
spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
internationale und interdisziplinäre Arbeitsatmosphäre
umfangreiches Weiterbildungsangebot
attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
eine unbefristete Stelle
die Möglichkeit zur `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 9b TVöD-Bund
Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-55721an.


  • Auf Google+ teilen

© 2020 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.022Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »