Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Organisations- und Digitalisierungsberater/-innen (m/w/d) in der Koordination von Projekten oder Grundsatzfragen; in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-43914

Bundesverwaltungsamt - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 06.11.2019


Job-Zusammenfassung

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist eine moderne und innovative Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Sie beschäftigt derzeit rund 5.500 Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter und nimmt als zentraler Dienstleister der Bundesregierung mehr als 150 verschiedene Aufgaben wahr.
Für die Abteilung VM – Verwaltungsmodernisierung; Verwaltungsmanagement – suchen wir am Standort Köln
mehrere Organisations- und Digitalisierungsberater/-innen (m/w/d) in der Koordination von Projekten oder Grundsatzfragen; unbefristet
in der Funktionsebene des gehobenen Dienstes
Kennziffer: BVA-2019-141
Die Abteilung VM unterstützt als Beratungszentrum des Bundes ihre Kunden (Bundesbehörden und Zuwendungsempfänger des Bundes) bei der Verwaltungsmodernisierung und im Verwaltungsmanagement. Die Projekte der Organisations- und Digitalisierungsberatung zielen auf die Analyse und Gestaltung von Strategien, Prozessen, Ressourcen und Strukturen im Kontext der Modernisierung und Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung.Sie erwarten spannende und abwechslungsreiche Beratungsprojekte rund um die Modernisierung und Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. In gemischten Teams mit jungen und erfahrenen Kolleginnen und Kollegen tragen Sie die operative Verantwortung für die erfolgreiche Umsetzung der Beratungsprojekte und übernehmen insbesondere folgende Aufgaben:

Sie begleiten die Projektleitung zu Auftragsklärungsgesprächen und bereiten Dienstleistungsvereinbarungen mit der Kundenorganisation in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung vor.
Sie entwickeln Vorschläge zu inhaltlichen Zielsetzungen, methodischen Vorgehensweisen und organisatorischen Rahmenbedingungen des Beratungsprojektes und stimmen diese ab.
Sie planen Zeiten und Aufwände für die Projektdurchführung.
Sie koordinieren z.B. die Arbeitsprozesse im Team, leiten es methodisch an und übernehmen die Termin- und Einsatzplanung
Sie erarbeiten und präsentieren Lösungen bei grundsätzlichen, fachlichen und personellen Problemstellungen gemeinsam mit dem Projektteam und in Abstimmung mit der Projektleitung.
Übernahme der Projektdokumentation und -nachbereitung sowie Qualitätssicherung zusammen mit dem Projektteam.

Sie werten das Projekt aus, z.B. in Form von Lessons Learned, auch um Standards in der Organisations- und Digitalisierungsberatung weiterzuentwickeln.

Sie tragen die Mitverantwortung für die Wirtschaftlichkeit der Projektdurchführung und die eingesetzten Projektmittel (die Gesamtverantwortung liegt bei der Projektleitung).

Eine Qualifikation für eine Tätigkeit in der Funktionsebene des gehobenen nichttechnischen Dienstes, welche durch Abschluss eines rechts- bzw. wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- oder Diplomstudiengangs bzw. Abschluss zur/zum Verwaltungsfachwirt/-in bzw. des Angestelltenlehrgangs II erworben wurde
Absolventen/-innen der Studiengänge Public Management, Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik
Beamte/-innen können sich bewerben, sofern Sie aktuell der Besoldungsgruppe A 11 angehören
Ausgeprägte Fähigkeit im analytischen und konzeptionellen Denken und Handeln sowie organisatorisches Verständnis
Fähigkeit und Bereitschaft, sich in neue Themen und Aufgaben schnell einzuarbeiten und gewonnene Erkenntnisse auf andere Projekte zu übertragen
Hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz, überzeugendes und seriöses Auftreten, Organisationstalent, Kreativität und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
Erfahrungen in der Modellierung und Analyse von Prozessen und im Prozessmanagement

Mehrjährige Erfahrungen in der Durchführung von Projekten mit den Schwerpunkten Analyse und Gestaltung von (öffentlich-rechtlichen und/oder privatwirtschaftlichen) Organisationen aus struktureller und prozessorientierter Sicht
Mehrjährige Erfahrungen in der Projektkoordination, im Projektmanagement oder vergleichbaren Positionen
Die Qualifikation als REFA-Betriebswirt/in oder vergleichbar ist von Vorteil, aber keine zwingende Voraussetzung.
Uneingeschränkte Bereitschaft zu regelmäßigen sowie längeren Dienstreisen und Projekttätigkeit deutschlandweit
Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)

Übernahme in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis unter tarifgerechter Zuordnung in die Entgeltgruppe 11 – elf – des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD)
Einstellung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer tarifvertraglichen Probezeit von 6 Monaten. Bei bestehendem Dauerarbeitsverhältnis oder Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A 11) in der Funktionsebene des gehobenen Dienstes ist die Möglichkeit einer Abordnung mit Ziel der Versetzung gegeben
Der Arbeitsplatz wurde im Rahmen der Stellenbewertung nach A 12 / A 13 g BBesO bewertet. Für Beamte/-innen der Besoldungsgruppe A 11 ist bei Bewährung und Vorliegen der stellenwirtschaftlichen Voraussetzungen eine Beförderung nach A 12 möglich.
Bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten und individuelle Personalentwicklung
Flexible Arbeitszeiten im Team (ohne Kernzeit) sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Reisekosten, Trennungsgeld und Umzugskostenvergütung nach den rechtlichen Bestimmungen
Möglichkeit zum Bezug eines Großkundentickets (Job-Ticket / VRS-Bereich)

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-43914an.


  • Auf Google+ teilen

© 2019 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.035Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »