Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Postdoc (w/m/d) – Verkehrstechniken und Mobilität in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-98023

Forschungszentrum Jülich GmbH - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 24.07.2021


Job-Zusammenfassung

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!
Am Institut für Energie- und Klima­forschung – Techno-ökonomische System­analyse (IEK-3) erforschen wir, wie ein bezahl­bares und umwelt­gerechtes Energie­system entworfen und umgesetzt werden kann. Hierfür entwickeln wir viel­fältige komplexe und hoch detaillierte Modelle, mit denen Energie­systeme vom lokalen bis zum globalen Maßstab integriert betrachtet werden. Als besondere Heraus­forderung stellt sich aktuell der Verkehrs­sektor dar, der seit 1990 kaum zur Reduktion der Treibhaus­gas­emissionen in Deutschland beigetragen hat. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Postdoc (w/m/d) – Verkehrstechniken und Mobilität Die Verkehrswende ist geprägt durch politische Ziel­setzungen sowie durch Trends und Technologien, mit denen umwelt­gerechte und attraktive Mobilitäts­lösungen ermöglicht werden. Kernthemen dabei sind unter anderem Klima­neutralität im Verkehr, Elektro­mobilität mit Batterie und Brenn­stoff­zelle, erneuerbare Kraft­stoffe aus Power-to-fuel-Prozessen, auto­matisiertes Fahren sowie ein breites Spektrum an Konzepten der Shared Mobility. Die techno-ökonomische Analyse und Bewertung dieser Themen sowie deren Interaktion mit dem Gesamt­energie­system stehen im Zentrum der Aktivitäten der Arbeits­gruppe Verkehrs­techniken und Mobilität des IEK 3. Unter­stützen Sie uns dabei, fundiertes Wissen für das Gelingen der Verkehrs­wende zu erarbeiten und für Adressaten in Politik, Öffent­lichkeit und Industrie aufzu­bereiten. Gestalten und analysieren Sie mit uns verkehrs­bezogene Szenarien, mit deren Hilfe praktikable Wege zur Verwirklichung eines zukunfts­fähigen Verkehrs­sektors abgeleitet werden. Bringen Sie sich aktiv in inter­disziplinäre, kollaborative Projekte ein, die auf die Beant­wortung der komplexen Fragen in diesem Bereich gerichtet sind.
In diesem Kontext umfasst Ihr Aufgabengebiet folgende Schwerpunkte:

Weiterentwicklung, Analyse und Bewertung modellbasierter Szenarien zur Erarbeitung von Treib­haus­gas­minderungs­strategien im Verkehr unter Beachtung neuer Trends und Technologien
Weiterentwicklung vorhandener Methoden und Modelle in der Verkehrs­forschung im Kontext der Energie- und Verkehrs­wende
Akquise, Leitung und Durch­führung von Forschungs­projekten
Aufbereitung Ihrer Forschungs­ergebnisse zur Präsentation auf inter­nationalen Konferenzen und vor Auftrag­gebern sowie zur Publikation in wissen­schaft­lichen Zeitschriften
Betreuung von Studierenden und Promovierenden
Begeistern Sie sich für dieses Themen­gebiet? Dann bewerben Sie sich und bringen Sie Ihre Fähig­keiten und kreativen Ideen ein! Wir freuen uns auf Sie als neuen Kollegen (w/m/d), der uns mit hohem Engagement bei der Identifikation von Lösungs­wegen für eine erfolg­reiche Verkehrs­wende unterstützt.
Überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion im Bereich Verkehr und Energie
Wissenschaftliches Studium (Master) der Ingenieur­wissen­schaften (Maschinenbau, Elektro­technik, Wirtschafts­ingenieur­wesen), Physik oder vergleichbar

Exzellente Kenntnisse der System­modellierung und einschlägige Erfahrungen auf dem Gebiet der Szenarien­analysen
Programmier­kenntnisse in Python
Fließende Englisch- und Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift
Nachgewiesene Fähig­keit zur Veröffent­lichung von Forschungs­ergebnissen in einschlägigen wissen­schaftlichen Fachzeit­schriften
Ausgeprägte Team­orientierung und Führungs­fähigkeit
Selbstständige, kreative und gewissen­hafte Arbeits­weise
Wir arbeiten als national und inter­national anerkanntes Institut an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, die absehbar notwendigen Transformations­prozesse in Energie und Verkehr aktiv mitzu­gestalten! Bringen Sie Ihre kreativen Ideen ein, um Lösungs­wege für die Energie und Verkehrs­wende zu finden. Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

Ein hoch motiviertes und inter­nationales Team in einer der größten Forschungs­einrichtungen in Europa
Hervorragende wissen­schaft­liche und technische Infra­struktur – optimale Voraus­setzungen für umfang­reiche System­analysen
Beste Voraussetzungen für ein erfolg­reiches Arbeiten im Homeoffice
Möglichkeit zur Teil­nahme an (inter­nationalen) Konferenzen und Projekt­treffen
Umfangreiches Weiterbildungs­angebot, um Sie bestens auf eine Karriere in der Wissen­schaft vorzubereiten
Flexible Arbeitszeit­modelle, die Möglich­keit zur vollzeitnahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr
Erörterung von und Vorbereitung auf berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, unterstützt durch unser Career Center & Postdoc Office (https://www.fz-juelich.de/careercenter)
Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund).

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-98023an.


  • Auf Google+ teilen

© 2021 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.017Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »