Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Referent Wissenschaftsmanagement (w/m/d) in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-25913

Forschungszentrum Jülich GmbH - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 14.03.2019


Job-Zusammenfassung

Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas.
Die Bernstein Coordination Site (BCOS) an der Außenstelle Freiburg des Forschungszentrums ist Teil des Institutsbereichs ComputationalSystems Neuroscience (INM-6) des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin des Forschungszentrums Jülich. Die BCOS ist die nationale und internationale Repräsentation des Bernstein Netzwerks Computational Neuroscience. Sie unterstützt die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Bernstein Netzwerks mit einer breiten Palette an Maßnahmen, z. B. durch die Organisation der jährlichen Bernstein Konferenz und anderen gemeinsamen Veranstaltungen, Vertretung des Netzwerks bei internationalen wissenschaftlichen Konferenzen sowie einer zentralen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus ist die BCOS für die Organisation und Koordination des Smart Start Joint Training Program in Computational Neuroscience verantwortlich.
Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Referent Wissenschaftsmanagement (w/m/d)
Projektleitung für die Bernstein Konferenz: Planung, Organisation und Durchführung sowie Organisation der Ausstellung, Kontakt mit den Industrievertretern
Planung, Organisation und Durchführung von weiteren wissenschaftlichen Veranstaltungen und Workshops im Bereich Computational Neuroscience sowie Veranstaltungen für die Öffentlichkeit
Ausschreibung und Durchführung von Nachwuchspreisen, Betreuung der Preisträger, Fellows und Jurymitglieder
Konzeption und wissenschaftliche Koordination verschiedener Maßnahmen zur Vernetzung innerhalb des Bernstein Netzwerks
Repräsentation des Bernstein Netzwerks auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Tagungen
Proaktive Informationsgewinnung hinsichtlich aktueller Entwicklungen bezüglich Förderinstrumenten für die Wissenschaft
Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie
Erstellen von Berichten und Artikeln für verschiedene Publikationsmedien des Bernstein Netzwerks
Unterstützung bei der Verfassung von Anträgen, Reports und Gutachten
Unterstützung der Leitung z. B. durch Übernahme übergeordneter Organisationsaufgaben
Betreuung von Gästen und Kooperationspartnern

Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotion (möglichst in den Neurowissenschaften)
Mehrjährige Erfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement, insbesondere in der Organisation von wissenschaftlichen und öffentlichen Veranstaltungen
Sehr gute Kenntnisse der Wissenschaftssystems
Kenntnisse der Neurowissenschaften und Computational Neuroscience
Bereitschaft zu häufigen innerdeutschen und internationalen Reisen
Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
Exzellente mündliche und schriftliche Ausdrucksformen in Deutsch und Englisch
Analytisches Denken und strukturierte Arbeitsweise
Sehr selbstständiges und proaktives Arbeiten mit sehr hohem Qualitätsbewusstsein
Belastbarkeit und sachbezogenes Durchsetzungs- und Einfühlungsvermögen
Organisationsgeschick
Hohes Maß an Flexibilität und Servicebereitschaft

Arbeit in einem kreativen Team mit internationaler Perspektive und großem Gestaltungsspielraum
Offene und wertschätzende Teamkultur
Arbeiten in einer der attraktivsten Städte Deutschlands
Umfangreiches Weiterbildungsangebot
Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund
Dienstort: Freiburg
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-25913 an.


  • Auf Google+ teilen

© 2019 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.183 Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »