Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Sachbearbeiter (w/m/d) Auftragsmanagement in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-115681

Forschungszentrum Jülich GmbH - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 22.11.2021


Job-Zusammenfassung

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!
Als einer der führenden und vielseitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förder­projekten sowie innovationsbeglei-tende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen bei. Der Projektträger Jülich setzt sich aus rund 1.400 Mitarbeitenden zusammen und ist im Fach­bereich „Auftrags­management und Ressourcen­steuerung“ (ZDL 1) für die Angebots­erstellung für PT-Leistungen, zum Vertrags- und Kosten­controlling sowie für die betriebs­wirtschaftliche Steuerung des Projekt­trägers zuständig. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Sachbearbeiter (w/m/d) Auftragsmanagement
Planung, Organisation und Durchführung von Angebots­verfahren und des laufenden Auftrags­managements
Angebotsakquise sowie Begleitung der bereits bestehenden Verträge aus betriebs­wirtschaftlicher und vertrags­rechtlicher Perspektive
Erstellung des Kalkulationsteils von Angeboten einschließlich der Bedarfs- und Ressourcen­planung
Zusammenstellung vergabe­rechtlicher Nachweise und Erklärungen sowie Koordination der Angebote
Begleitung der laufenden Verträge sowie Umsetzung vertraglicher Änderungen, wie beispielsweise Aufstockungen und Verlängerungen
Steuerung und Kontrolle der Erlöse und Kosten
Einhaltung des Selbst­kosten­erstattungs­prinzips gemäß § 7 der VO PR 30/53 und damit verbundene Kontrolle der Abrechnungen
Koordination der arbeits­teiligen administrativen Erstellung von Angeboten mit den übrigen zu beteiligenden Abteilungen im Forschungs­zentrum (Recht und Patente, Dritt­mittel­management, Finanzen und Controlling)
Erarbeitung von Handlungs­empfehlungen zur Vertrags­steuerung bei kritischen Entwicklungen sowie fachliche Abstimmung mit den betroffenen Geschäfts­bereichen
Ansprechpartner (w/m/d) für Auftrag­gebende zu Abrechnungs­fragen
Übernahme kleinerer Arbeits­pakete im Rahmen der Analyse und Klärung von Grundsatz­fragen für PtJ im Rahmen des nationalen Auftrags­managements

Abgeschlossenes betriebs- oder verwaltungs­wirtschaftliches Hoch­schul­studium (Bachelor / Diplom [FH]) oder vergleichbarer betriebs­wirtschaftlicher Abschluss
Erfahrung im Bereich Kosten­planung und -steuerung
Kenntnisse in den einschlägigen Rechts- und Verwaltungs­vorschriften des öffentlichen Verwaltungs­rechts, des Vergab­rechts sowie des Vertrags­rechts sind wünschenswert
Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung ist von Vorteil
Sehr gute Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift sowie Kommunikative Kompetenz
Sachbezogenes Durchsetzungs­vermögen
Bereitschaft zu mehrtägigen Dienst­reisen

Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
Spannendes Arbeits­umfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus, günstig gelegen im Städte­dreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld
Umfangreiches Weiter­bildungs­angebot
Attraktive Gleitzeit­gestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kern­arbeits­zeit, mobiles Arbeiten, Telearbeit)
30 Tage Urlaub
Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
Möglichkeit der vollzeit­nahen Teil­zeit­beschäftigung
Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung ist eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 9c–11 TVöD-Bund vorgesehen
Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-115681an.


  • Auf Google+ teilen

© 2021 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.024Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »