Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Softwareentwickler für DevOps und Benchmarking auf HPC-Systemen (w/m/d) in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-159983

Forschungszentrum Jülich GmbH - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 27.09.2022


Job-Zusammenfassung

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!
Das Jülich Supercomputer Centre (JSC) betreibt eine der modernsten Supercomputer-Infrastrukturen für wissenschaftliche Anwendungen in Europa und stellt sie Wissenschaftler:innen des Forschungszentrums Jülich in Deutschland und in ganz Europa für Forschungszwecke zur Verfügung. Die Forschungsgruppe „Software for Modular Supercomputers“ entwickelt kritische Softwarekomponenten für den Betrieb und die Nutzung von modularen Supercomputern und arbeitet dabei eng mit Fachwissenschaftler:innen und Industriepartnern zusammen. In Zusammenarbeit mit dem Team unseres ATML (Algorithm, ToolsMethods Lab) „Application OptimizationUser Service Tools“ werden Anwendungen in Bezug auf Leistung, Effizienz und parallelen I / O optimiert und skaliert. Wir stellen den Nutzer:innen das Wissen und die richtigen Werkzeuge für ihre Arbeit auf den Jülicher HPC-Systemen zur Verfügung. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Softwareentwickler für DevOps und Benchmarking auf HPC-Systemen (w/m/d)Sie werden Teil der oben genannten Teams, zu deren Aufgaben der Betrieb und der Support des Prototyp-Systems innerhalb der SEA-Projekte und die Entwicklung von Tools mit den Schwerpunkten I/O-Optimierung, Benchmarking und Anwendungs-Monitoring auf den Jülicher HPC-Systemen gehört. Dies beinhaltet unter anderem den Betrieb und die Erweiterung der Continuous-Integration(CI)-Infrastruktur, die Wartung und den Support der Softwareinstallation sowie regelmäßiges Benchmarking und Tests der Hardware- und Software-Elemente, alles in direktem Kontakt und in Zusammenarbeit mit den Code-Entwickler:innen. Ihre Arbeit umfasst:

Einrichtung und Wartung der Softwareinstallation auf dem DEEP-System, einem modularen Supercomputer-Prototyp; Koordinierung der regelmäßigen Software-Rollouts
Koordinierung der Arbeiten mit unseren Projektpartnern in einem eng verflochtenen Projektkonsortium, an dem ein großes Team von Systemsoftware- und Anwendungsentwickler:innen beteiligt ist
Regelmäßiges Benchmarking unserer Produktions- und Prototypsysteme und der dazugehörigen Software-Stacks unter Verwendung synthetischer Benchmarks und Anwendungscodes, inklusive Analyse der Ergebnisse
Identifizierung von Optimierungspotenzialen mit Schwerpunkt auf architekturspezifischen Optimierungsstrategien, die auf Skalierung und/oder Leistungssteigerung abzielen
Entwicklung von Tools zur Unterstützung unserer Nutzer:innen mit den Schwerpunkten Benchmarking, paralleler I / O und Anwendungs-Monitoring
Mitarbeit im Benutzer-Support
Präsentation / Veröffentlichung der Ergebnisse in Projekttreffen, Workshops und Konferenzen sowie die Erstellung von Projektberichten

Abgeschlossenes Masterstudium (Master oder Diplom) im Bereich Technomathematik, Informatik, Ingenieurwissenschaft, Mathematik, Physik, Naturwissenschaften oder einer verwandten Fachrichtung
Ausgeprägte Fähigkeit zur Arbeit in einem multidisziplinären Team von Wissenschaftler:innen mit unterschiedlichem Hintergrund, die wissenschaftlich anspruchsvolle Probleme auf großen Computern lösen
Gute Kenntnisse über Computerarchitekturen und Verständnis ihrer Auswirkungen auf die Anwendungsleistung
Umfassende Erfahrung in der Entwicklung von Anwendungssoftware für HPC-Systeme, insbesondere in den Bereichen paralleles / verteiltes Rechnen mit CPUs und GPUs sowie paralleler Programmierung (MPI, OpenMP oder pthreads)
Kenntnisse in der Programmierung und der Anwendung moderner Softwaretechniken (C / C++, Python)
Erfahrung in der Nutzung von Unix-basierten Betriebssystemen
Dokumentation Ihrer Arbeit in Code-Repositories (GitLab, GitHub)
Verstärkte Eigeninitiative mit selbstmotivierter Arbeitsweise, kombiniert mit der Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Wünschenswert: Deutschkenntnisse, Erfahrung im Benutzer-Support und mit EasyBuild
Sie müssen nicht alle der oben genannten Kriterien erfüllen, um sich für diese Stelle zu bewerben. Ihre wissenschaftliche Neugier, Ihre Motivation und Ihr Teamgeist sind für uns am wichtigsten. Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kolleg:innen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
Ein vielfältiges Tätigkeitsfeld in einer interdisziplinären, internationalen Forschungs- und Betreuungsgruppe und ein freundliches Arbeitsumfeld
Zugang zu hochmodernen und einzigartigen Supercomputing-Systemen, darunter große GPU-Installationen und Quantencomputer
Umfassende Schulungen und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
Ideale Bedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienfreundliche Unternehmenspolitik
Flexible Arbeitszeitmodelle sowie eine Vollzeittätigkeit, die auch vollzeitnah ausgeübt werden kann
Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice
30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei
Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-159983an.


  • Auf Google+ teilen

© 2022 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.016Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »