Social Media: Facebook - Instagram - Youtube - Newsletter

Vorstandsmitglied (w/m/d) für das neue Vorstandsressort Lebenswissenschaften / Life Sciences in der Städteregion Aachen
Referenznummer: acjobs-st-42127

Forschungszentrum Jülich GmbH - Vollzeitbeschäftigung
Start ab sofort - Online seit dem 31.10.2019


Job-Zusammenfassung

Das Forschungszentrum Jülich ist eines der größten Forschungszentren Europas, in dem rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend zusammenarbeiten. Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in der Großregion Köln – Aachen.
Das Forschungszentrum Jülich sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als
Vorstandsmitglied (w/m/d)  für das neue Vorstandsressort Lebenswissenschaften / Life Sciences (Verantwortungsbereich umfasst rund 1.200 Mitarbeitende in 22 Institutsbereichen)
Das Forschungszentrum leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es konzentriert sich auf nutzeninspirierte Grundlagenforschung unter Nutzung großer, oft einzigartiger wissenschaftlicher Infrastrukturen. Dabei versteht es sich als Impulsgeber und Partner im Wertschöpfungsprozess „Forschung“ von der Grundlagenforschung bis zur Innovation. Zu diesem Zweck bündelt Jülich seine Kräfte programmatisch und geht neue Wege in strategischen Partnerschaften mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und der Industrie. Das Forschungszentrum wird von der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Nordrhein-Westfalen gemeinsam getragen, um wichtige Forschungsaufgaben im öffentlichen Interesse durchzuführen. Es erzielt jährliche Erlöse von zuletzt 609 Mio. Euro. Darin enthalten sind Drittmittel in Höhe von 244 Mio. Euro.
Als Mitglied im zukünftig 5-köpfigen Vorstandsgremium übernehmen Sie eine stellvertretende Geschäftsführung der Forschungszentrum Jülich GmbH im wissenschaftlichen Bereich.
Sie verantworten den neu zu schaffenden Geschäftsbereich III mit dem Schwerpunkt „Lebenswissenschaften“. Ihr Geschäftsbereich umfasst das Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM), das Institute of Complex Systems (ICS) sowie das Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG). Die drei Institute gliedern sich in insgesamt 22 Institutsbereiche. An Sie berichten die 22 Institutsbereichsleitungen in fachlichen und disziplinarischen Angelegenheiten sowie ein kleines Büro-Team.
Sie tragen die Personal- und Budgetverantwortung für Ihren Bereich, richten diesen strategisch-konzeptionell im Rahmen der vom Vorstand entwickelten Strategie des Forschungszentrums aus. Sie agieren im engen kommunikativen Zusammenspiel mit den Vorstandskollegen, stimmen sich ab mit den Gremien des Forschungszentrums, den Zuwendungsgebern, der Helmholtz-Gemeinschaft und den vielfältigen Kooperationspartnern in Hochschulen, Wissenschaftseinrichtungen und Wirtschaft.
Sie vertreten die Interessen des Forschungszentrums Jülich für Ihren Geschäftsbereich im nationalen und internationalen wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Umfeld.

Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit profunder Führungserfahrung in Wissenschafts-, Forschungs- oder wissenschaftsnahen Institutionen oder in der Wirtschaft.
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Universitätsstudium mit Promotion, besitzen eine ausgezeichnete wissenschaftliche Reputation in einer der bereichsspezifischen Disziplinen. Sie verfügen über Erfahrungen über das eigene engere wissenschaftliche Tätigkeitsgebiet hinaus, können das Forschungsspektrum Ihres Geschäftsbereichs in der Breite repräsentieren.
Sie kommunizieren auf allen Ebenen sehr überzeugend, sind nach außen gewandt, flexibel, bringen Ideen ein, begeistern Menschen, nutzen gewinnbringend Netzwerke. Sie agieren souverän, integrativ und vertrauenswürdig, haben politisches Gespür.
Sie überzeugen des Weiteren durch Entscheidungskraft, organisatorisches Geschick, strategischen Weitblick, analytisches Denkvermögen sowie durch Umsetzungsstärke. Sie agieren problemlösungs- und serviceorientiert, sind es gewohnt, Strukturen und Prozesse zu optimieren und komplexe Projekte zu managen.

Wissenschaftliche Themenstellungen von hoher gesellschaftlicher Relevanz und mit vielen Gestaltungsspielräumen
Leistungsgerechte Vergütung (W-Besoldung des Bundes + Leistungsbezüge + leistungsbezogene Vergütung nach Zielvereinbarung)
Die Bestellung erfolgt zunächst für die Dauer von fünf Jahren mit Option der Wiederbestellung.
Fachliche und persönliche Weiterentwicklung
Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dafür ist das Forschungszentrum Jülich im Audit „berufundfamilie“ zertifiziert worden.
Dual-Career-Beratung und Relocation Service
Eine Region mit hohem (auch grenznahen) Freizeitwert
Die Mitglieder der Helmholtz-Gemeinschaft setzen sich aktiv für Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich erwünscht!
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer acjobs-st-42127an.


  • Auf Google+ teilen

© 2019 ACJOBS - Alle Rechte vorbehalten. Ladezeit 0.050Sekunden. Version: 62abc69fd3fad42d4dadca97c5d57105

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für sozialeMedien anbieten zu können, und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationenzu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen »